Gott kann das nicht!: Wie man trotz Tragödien, Missbrauch oder anderem Unheil den Glauben an Gott und Seine Liebe bewahrt (Paperback)

Gott kann das nicht!: Wie man trotz Tragödien, Missbrauch oder anderem Unheil den Glauben an Gott und Seine Liebe bewahrt By Thomas Jay Oord, Michael Trenkel (Translator), Dirk Weisensee (Translator) Cover Image

Gott kann das nicht!: Wie man trotz Tragödien, Missbrauch oder anderem Unheil den Glauben an Gott und Seine Liebe bewahrt (Paperback)

By Thomas Jay Oord, Michael Trenkel (Translator), Dirk Weisensee (Translator)

$17.99


Not On Our Shelves—Ships in 1-5 Days
(This book cannot be returned.)

Verletzte Menschen stellen aufrichtige Fragen ber Gott und das Leid. Einige "Antworten", die sie erhalten, verweisen auf ein Mysterium: "Gottes Wege sind nicht unsere Wege."


Einige Antworten vermitteln, dass Gott das B se f r einen gr eren Zweck zul sst. Einige sagen, das B se sei Gottes Strafe.


Diese blichen Antworten versagen. Sie belegen nicht die Wahrheit, dass Gott jeden immerw hrend liebt. "Gott kann das nicht " gibt hier eine glaubw rdige Antwort, warum ein guter und m chtiger Gott das B se nicht verhindert.


Der Autor Thomas Jay Oord ist der berzeugung, dass Gottes Liebe von Natur aus nicht kontrollierend ist. Gott liebt jeden und alles, also kann Gott auf niemanden und nichts erzwingende Kontrolle aus ben. Dies bedeutet, dass Gott das B se nicht im Alleingang verhindern kann. Gott kann Verursacher von B sem nicht einfach stoppen, egal ob Menschen, Tiere, Organismen oder leblose Gegenst nde und Kr fte.


In "Gott kann das nicht " gibt Oord einen plausiblen Grund an, warum einige geheilt werden, andere jedoch nicht. Gott arbeitet immer daran, alle zu heilen, aber manchmal kooperieren unsere K rper, Organismen oder andere Gesch pfe nicht mit Gottes Heilungsarbeit. Oder die Bedingungen der jetzigen Sch pfung stehen einer Heilung entgegen, die Gott tun m chte.


Einige denken, dass Gott Leiden verursacht oder zul sst, um uns Lektionen zu lehren oder unseren Charakter zu formen. "Gott kann das nicht " widerspricht dem. Oord sagt, dass Gott vielmehr das Gute aus dem B sen - das Gott niemals wollte - hervorbringt. Gott benutzt Schmerz und Leiden, ohne es zu wollen oder zuzulassen.


Die meisten Menschen glauben, dass Gott das B se im Alleingang berwinden kann. In "Gott kann das nicht " erkl rt Oord, dass Gott Kooperation braucht, damit die Liebe jetzt und sp ter regiert. Dies f hrt auch zu einer besseren Sicht auf das Leben nach dem Tod, welche er "unnachgiebige Liebe" nennt. Diese lehnt traditionelle Vorstellungen von Himmel, H lle und Vernichtung ab. Die unnachgiebige Liebe h lt an der M glichkeit fest, dass alle Kreaturen und die gesamte Sch pfung auf Gottes Liebe reagieren.


Gott kann das nicht ist in verst ndlicher Sprache geschrieben. Thomas Jay Oords Reputation als weltbekannter Theologe verleiht den radikalen Ideen des Buches dabei gro e Glaubw rdigkeit. Er erl utert diese Gedanken durch wahre Geschichten, Illustrationen und den Schriftbefund.


Gott kann das nicht ist f r diejenigen geschrieben, die sinnvolle Antworten auf Trag dien, Missbrauch und anderes bel suchen


Product Details ISBN: 9781948609326
ISBN-10: 1948609320
Publisher: Sacrasage Press
Publication Date: August 20th, 2020
Pages: 236
Language: German