Symbolforschung: Akten Des 1. Symposions Der Gesellschaft Fuer Symbolforschung Bern 1983 (Schriften Zur Symbolforschung #1) (Paperback)

Der Symbolbegriff hat in den letzten 2400 Jahren viele Wandlungen durchgemacht. Noch heute wird er von den verschiedenen Geisteswissenschaften unterschiedlich interpretiert. Der naturwissenschaftlichen Forschung galt er als unzuganglich. Im vorliegenden Buch wird, neben herkommlichen auch ein neuer, von der Mengenlehre ausgehender Forschungsansatz vorgestellt. Er ermoglicht einen gemeinsamen Nenner fur alle beim Menschen erscheinende Symbolformen anzugeben und verspricht einen stringenten Zugriff fur den Symbolbegriff selbst.
In einer Zeit gefahrlich sich zuspitzender politischer Polarisierungen kommt dem Gesprach friedenstiftende Bedeutung zu. Miteinander sprechen heisst auch, sich uber den unterschiedlichen Gebrauch von Begriffen, Meatphern und Symbolen zu verstandigen. Dazu reicht guter Wille nicht aus. Eine vertiefte Kenntnis der Eigenschaften und Verknupfungen kognitiver Elemente ist vonnoten. Diesem Erkenntnisziel dient die in Bern neu gegrundete -Gesellschaft fur Symbolforschung-, der ich fur ihre Arbeit alles Gute wunsche -Prof. Dr. W. Boker-.
Die Gesellschaft fur Symbolforschung legt die Vortragstexte ihres ersten Symposions vor. Diese ernsthafte Symbolforschung ist sehr zu begrussen, zumal sie die Probleme philosophisch und psychologisch erortert, sodass die Phanomene der Transzendenz aufleuchten, aber auch die Psychotherapie Nutzen daraus zieht, und das Symbol in seiner vielfaltigen Wirkung aufscheint. -H. Kessler.-
Product Details ISBN: 9783261033994
ISBN-10: 3261033991
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der W
Publication Date: December 31st, 1984
Pages: 129
Language: German
Series: Schriften Zur Symbolforschung